Archiv - 2018

1
Glück dank Selbstverantwortung
2
Verantwortungsindex – Es geht weiter…
3
Erkenne und bewältige deine nächste Lernebene
4
Alle Mitarbeiter sind vor der Führungskraft ungleich
5
Acht Regeln, wie Sie jede Veränderung torpedieren…
6
Was ist mein Teil der Verantwortung?
7
Mitdenker gesucht
8
Vom Wert des Selbstwerts
9
„Du brauchst eine Vision!“ …
10
Vorsicht Stimmungsmacher!

Glück dank Selbstverantwortung

Mach mich glücklich! Ein Mantra unserer Zeit. Eltern dürfen keine Fehler machen, damit ihr Kind glücklich wird. Kinder sollen ihre Eltern glücklich machen, Ehepartner sich gegenseitig und der Chef seine Mitarbeiter. Ein Kauf soll uns ebenso beglücken wie ein Urlaub oder die Achtsamkeitsmeditation am Wochenende. Und ja – auch die Politiker sollen ihre Wähler glücklich machen. Willkommen in der Irrenanstalt der Glücksdelegation.

Weiterlesen

Verantwortungsindex – Es geht weiter…

Seit inzwischen mehr als 20 Jahren beschäftigt sich Boris Grundl intensiv mit dem Wesen menschlicher Entwicklung. Aus einem inneren Ruf wurde ein Beruf. Aus Beruf eine Berufung, die in der Gründung einer Leadership Akademie mündete – heute erfolgreich transformiert unter dem Namen „Grundl Leadership Institut“.

Weiterlesen

Erkenne und bewältige deine nächste Lernebene

„Was verstehen Sie unter Persönlichkeit?“ Stille im Seminarraum. Nachdenkliche Blicke fragen sich und andere: „Ja, wie bringen wir Persönlichkeit auf den Punkt?“ Vielleicht so: Überlegen Sie, wie Ihre Wirkung vor zehn Jahren pro Stunde war und wie sie heute ist. Hoffentlich ist Ihre Wirkung heute höher, intensiver. Wird sie in zehn Jahren noch höher sein? Dann lautet die Frage: Warum warten? Wer das versteht, versteht das Wesen der Persönlichkeitsentwicklung. Nämlich, seine Wirkung pro Zeiteinheit erhöhen. Und zwar die Wirkung auf sich selbst (Selbstführung) und auf andere.

Weiterlesen

Alle Mitarbeiter sind vor der Führungskraft ungleich

Menschen gleich zu behandeln, zeugt von mangelnder Bereitschaft, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Ob emotionale Schwäche, mangelnde geistige Flexibilität oder Faulheit: Stets spiegelt sich darin ein fehlendes Interesse an anderen Menschen! Wirklich gerecht zu sein, bedeutet dank präziser Beobachtung Unterschiede zu machen, die jedem Einzelnen gerecht werden. Unterschiedliche Menschen haben ein Recht auf unterschiedliche Behandlung.

Weiterlesen

Acht Regeln, wie Sie jede Veränderung torpedieren…

Globalisierung, Digitalisierung … kaum einer kommt daran vorbei: Veränderungsprozesse sind in aller Munde. Was vielerorts zu Frustration und Konflikten führt, ist der Umgang mit diesen Veränderungen. Im heutigen Beitrag stellen wir Ihnen auf etwas ungewohnte Weise die acht Regeln nach Prof. Peter Kruse vor, mit denen Sie Veränderung zielstrebig torpedieren können.

Weiterlesen

Was ist mein Teil der Verantwortung?

„Das Grundl Leadership Institut erforscht und lehrt hochwertige Unterscheidungen, damit Ihr Leben zum besten Lehrer wird.“

Mit „Unterscheidungen“ sind die Grundtätigkeiten unseres Denkens und Handelns gemeint. Wie wir über Dinge denken und wie wir unser Denken ins Handeln und Wirken bringen. Seit einiger Zeit strahlen wir jeden Freitag eine neue Folge bei Instagram TV aus, in der wir als Mitarbeiter des Grundl Leadership Institut unsere eigenen und ganz persönlichen Erfahrungen mit Unterscheidungen mit Ihnen teilen.

Weiterlesen

Mitdenker gesucht

Vermutlich sind Ihnen einige Trainingsansätze im Bereich Teambuilding bekannt. Auffällig bei allen Modellen ist, dass zwei Persönlichkeitstypen fast immer auftauchen: der Macher und der Erfinder. Und schnell wird jedem klar: Langfristige Erfolge sind ohne die konsequenten Umsetzer, aber auch ohne kreative Ideenfinder nicht möglich.

Weiterlesen

Vom Wert des Selbstwerts

Das perfekte Morgenmeeting: Alle sind top vorbereitet und pünktlich. Nicht nur anwesend, sondern geistig präsent. Jeder kennt seine Rolle und Aufgabe. Konzentration und Vorfreude durchströmen den Raum. Bei Konflikten behalten saubere Argumente die Oberhand. Kaum eitelkeitsgeschwängertes Gequatsche. Jeder dient dem übergeordneten Ziel. Starke Persönlichkeiten akzeptieren Kritik ohne Groll. Jeder erkennt überzeugende Vorschläge anderer an. Eitelkeiten, Ausreden und Selbstdarstellungen spielen keine Rolle.

Weiterlesen

„Du brauchst eine Vision!“ …

… höre ich es immer und immer wieder in den Treppenhäusern der Weiterbildungsindustrie schallen. Mit glänzenden und aufgerissenen Augen beschreiben Menschen das Bild einer Zukunft. Aber was ist eine Vision? Worin unterscheiden sich Halluzination, Illusion, psychedelische Träume und Wünsche von einer echten, handfesten Vision?

Weiterlesen

Vorsicht Stimmungsmacher!

„Übrigens, Chef, wir haben gerade eine schlechte Stimmung.“ Vertraulich schmeichelt sich der Einflüsterer nah an seinen Vorgesetzten heran. Was er spricht, hören wir. Aber, was will er sagen? Seine Worte sind kein neutraler Report. Sie transportieren zwei Botschaften. Erstens: „Auf mich, lieber Vorgesetzter, kannst du dich verlassen.“ Das zweite ist eine klare, wenn auch versteckte Anweisung: „Du allein, lieber Chef, bist für das Betriebsklima verantwortlich. Jetzt unternimm endlich was!“

Weiterlesen