Tag -Transformation

1
Wenn die Umstände besser wären, dann…
2
Wenn ich nicht so viel Stress hätte…
3
Wenn das damals nicht passiert wäre, dann…
4
Setzen Sie Ihren Ausreden ein Ende
5
Wie Sie Ihre Energie wirkungsvoll fokussieren
6
Disziplin und Konsequenz
7
Weniger lernen – mehr transformieren
8
Erkenne und bewältige deine nächste Lernebene
9
Was ist mein Teil der Verantwortung?
10
Transformiere dich!

Wenn die Umstände besser wären, dann…

Stellen Sie sich vor: Ihr bester Freund besucht Sie. Seit der Schulzeit halten Ihre Bande an. Ihr Freund arbeitet als Mechaniker in einer Autowerkstatt für hochkarätige Fahrzeuge. Das Gehalt reicht vollkommen aus. Er ist finanziell abgesichert. Es geht ihm und seiner Familie sehr gut. Beim Essen erzählt er Ihnen, wie es wirklich aussieht: „Dieser Job ödet mich an.“ Natürlich zunächst verwunderlich. Er erzählt weiter: Die Ausbildung sei bereits ein Fehlgriff gewesen. Die Arbeit unterfordere ihn. Er wäre lieber Ingenieur und am Konstruktionsprozess beteiligt als nur zu reparieren, was andere entworfen hätten. Das Wissen habe er durch den Job zum Großteil schon. Seine Eltern hätten gewollt, dass er etwas Anständiges lernt. Er wollte damals nur schnell auf eigenen Beinen stehen. Jetzt sei es zu spät. „Wenn die Umstände besser wären, dann… .“ Weiterlesen

Wenn ich nicht so viel Stress hätte…

Ach, was ich nicht alles tun könnte, wenn dieser Stress nicht wäre… Ein Klassiker unter den Ausreden. Haben wir uns nicht alle schon einmal beschwert, der Stress würde zu viel? Wir fühlen uns ausgeliefert und stehen diesem scheinbar unüberwindbaren Hindernis hilflos gegenüber. Kennen Sie das auch?

Weiterlesen

Wenn das damals nicht passiert wäre, dann…

…hätte er die Liebe seines Lebens gefunden, hätte sie studiert, würdet ihr heute in New York wohnen. Und, wäre ich damals nicht von der Klippe gesprungen, dann könnte ich heute noch laufen!

Viele Menschen glauben, ein Erlebnis in ihrer Vergangenheit zu ändern, würde ihr heutiges Leben in entscheidenden Punkten verbessern. Was halten Sie von diesem Gedanken? Was passiert ist, ist passiert. Etwas anderes zu denken, bringt Sie nicht weiter, sondern fördert nur Ihr Selbstmitleid.

Weiterlesen

Setzen Sie Ihren Ausreden ein Ende

Kennen Sie das nicht auch? Wir hören sie von Partnern, Kindern, Eltern, Freunden, Vorgesetzten und Mitarbeitern – oder im großen Umfeld von Politikern, Mächtigen und Entscheidern: Ausreden. Sie umgeben uns jeden ganzen Tag, mehr oder weniger bewusst. Und mal ehrlich, wann haben Sie das letzte Mal über Ihre eigenen Ausreden nachgedacht? Die Ausreden der anderen sind leicht zu erkennen, unsere eigenen sehr schwer einzusehen.

Weiterlesen

Wie Sie Ihre Energie wirkungsvoll fokussieren

Die Wirkung meiner Handlungen, die Ergebnisse, waren mir für eine lange Zeit nur sekundär wichtig. Primär war „beschäftigt sein“ wichtig. Mich im Handeln erleben. Und dann hoffentlich Anerkennung für meinen Aktionismus bekommen. Das machen doch alle so, also wird es schon richtig sein. Wie bei einer Gießkanne: viel zu tun, schwer beschäftigt, voller Terminkalender. Am besten von anderen viel gebraucht werden und um Rat gefragt werden. Das tut gut und gibt zusätzliche Bestätigung. Die Wirkung und Ergebnisse meiner Handlungen waren nur sekundär wichtig. Dass die Zerstreuung meiner Energie die Wirkung reduzierte, kam mir nicht in den Sinn. Und dass ich durch mein „Gebraucht-werden-Wollen“ andere klein hielt und von mir abhängig machte, auch nicht. Im Gegenteil: Ich fühlte mich gut dabei. Ich fühlte mich beliebt.

Weiterlesen

Disziplin und Konsequenz

Wie mühsam es sein kann, den eigenen Anweisungen zu folgen.

Beruflich mangelte es mir noch nie an Disziplin. Was ich mir vornehme, erledige ich mit großer Zuverlässigkeit. Ich gehöre zu jenen Menschen, die im Büro die „Macher“ sind. Ohne dabei selbst auf große innere Widerstände zu stoßen, folge ich meiner Arbeit. Und das gerne.

Schauen wir hingegen in mein Privatleben, sieht das Ganze anders aus. Vor allem was meine Gesundheit angeht. Hier verstricke ich mich immer wieder in denselben Ausreden und gescheiterten Versuchen. Es will mir zum Beispiel einfach nicht gelingen, Sport in meinen Alltag als festen Bestandteil zu integrieren. Das ärgert mich enorm. Mit jedem Versuch, der wieder im Nichts verebbt, werde ich deprimierter und hoffnungsloser. Gefangen in dem Gefühl, „es wieder nicht geschafft zu haben“, entwickelt sich zunehmend eine sich selbst erfüllende Prophezeiung, die zum wiederholten Scheitern verurteilt ist. In unserem Institut bin ich nun erstmals auf eine sehr inspirierende Sichtweise gestoßen, die ich gerne mit Ihnen teilen möchte:

Weiterlesen

Weniger lernen – mehr transformieren

Transformation“ ist in aller Munde. Was nicht alles transformiert werden soll. Das Digitale natürlich zuerst. Der Begriff selbst wirkt technisch. Und so als würde man zu einer Verwandlung gezwungen. Spricht man von der „Transformation des Menschen“, wird es noch schlimmer. Deshalb hat das „Lernen“ in der menschlichen Entwicklung noch mehr Bedeutung. Das Wort ist uns vertraut. In Schule und Ausbildung lernen wir brav die Zahlen, Daten und Fakten zu vielen wichtigen Themen – was definitiv richtig und hilfreich ist. Die kognitiven Verschaltungen im Gehirn werden durch Lernen enorm gefördert.

Weiterlesen

Erkenne und bewältige deine nächste Lernebene

„Was verstehen Sie unter Persönlichkeit?“ Stille im Seminarraum. Nachdenkliche Blicke fragen sich und andere: „Ja, wie bringen wir Persönlichkeit auf den Punkt?“ Vielleicht so: Überlegen Sie, wie Ihre Wirkung vor zehn Jahren pro Stunde war und wie sie heute ist. Hoffentlich ist Ihre Wirkung heute höher, intensiver. Wird sie in zehn Jahren noch höher sein? Dann lautet die Frage: Warum warten? Wer das versteht, versteht das Wesen der Persönlichkeitsentwicklung. Nämlich, seine Wirkung pro Zeiteinheit erhöhen. Und zwar die Wirkung auf sich selbst (Selbstführung) und auf andere.

Weiterlesen

Was ist mein Teil der Verantwortung?

„Das Grundl Leadership Institut erforscht und lehrt hochwertige Unterscheidungen, damit Ihr Leben zum besten Lehrer wird.“

Mit „Unterscheidungen“ sind die Grundtätigkeiten unseres Denkens und Handelns gemeint. Wie wir über Dinge denken und wie wir unser Denken ins Handeln und Wirken bringen. Seit einiger Zeit strahlen wir jeden Freitag eine neue Folge bei Instagram TV aus, in der wir als Mitarbeiter des Grundl Leadership Institut unsere eigenen und ganz persönlichen Erfahrungen mit Unterscheidungen mit Ihnen teilen.

Weiterlesen

Transformiere dich!

Kennen Sie Menschen mit den immer gleichen Problemen? Die letzten Kollegen waren angeblich unfähig, und die neuen sind wieder inkompetent. Der Chef zuvor war ein Depp, und der jetzige ebenso. Oder privat: Euphorisch wird vom neuen Glück geschwärmt. Doch wieder ist das Feuer schnell erloschen – bis der nächste Partner kommt. Viele wollen aus Fehlern lernen. Doch in der Zukunft erwartet sie grinsend ihre Vergangenheit. Dabei fehlt es nicht an guten Vorsätzen. Es mangelt an tatsächlicher Transformation. Denn nur, wenn eine Lektion in der Tiefe durchdrungen und verinnerlicht ist, kehrt sie niemals wieder.

Weiterlesen

Wollen Sie schon gehen?

Werden Sie Teil unserer Online Community und profitieren Sie von exklusiven Vorteilen.

Los geht´s!