Herzlich willkommen im Führungsblog
des Grundl Leadership Institut!

Erfahren Sie alles über Führung und profitieren Sie von den
wertvollen Erkenntnissen und Erfahrungen der Experten

1
Objektiv bleiben: Verlassen Sie Ihre Wunschwelt
2
Alle Mitarbeiter sind vor der Führungskraft ungleich
3
Wie Sie von Freund und Feind respektiert werden
4
Loben und gelobt werden: Wie Sie wahre Anerkennung erhalten
5
„Nein“ sagen: So lernen Sie bewusste Zurückweisung
6
Schlagfertigkeit trainieren: So wirken Sie souverän
7
Wie handle ich verantwortungsbewusst?
8
Menschliche Transformation: Werden Sie der beste Mensch, der Sie sein können
9
4 Phasen des lernens: Wie Sie dort eine Abkürzung finden, wo andere Umwege gehen
10
Wie übe ich Verantwortungsbewusstsein?

Objektiv bleiben: Verlassen Sie Ihre Wunschwelt

Wie viel Interesse haben Sie an der Wahrheit? Wollen Sie hinter das schauen, was man Ihnen anbietet? Vermutlich werden Sie sagen, dass Sie von Ihren Mitmenschen größtmögliche Transparenz erwarten – von Ihren Vorgesetzten, Unternehmen oder einem Politiker. Aber wie sieht es mit Ihrer eigenen Wahrheit aus – mit dem, was Sie vielleicht nicht sehen wollen? Es ist leicht, mit dem Finger auf andere zu zeigen. Ein klarer Blick auf die eigene Persönlichkeit fällt hingegen wesentlich schwerer.

Weiterlesen

Alle Mitarbeiter sind vor der Führungskraft ungleich

Menschen gleich zu behandeln, zeugt von mangelnder Bereitschaft, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Ob emotionale Schwäche, mangelnde geistige Flexibilität oder Faulheit: Stets spiegelt sich darin ein fehlendes Interesse an anderen Menschen! Wirklich gerecht zu sein, bedeutet dank präziser Beobachtung Unterschiede zu machen, die jedem Einzelnen gerecht werden. Unterschiedliche Menschen haben ein Recht auf unterschiedliche Behandlung.

Weiterlesen

Wie Sie von Freund und Feind respektiert werden

Hat Ihr Wort Gewicht? Schweigen andere, wenn Sie reden? Nicht weil sie durch Macht zum Zuhören gezwungen werden, sondern weil sie wollen. Weil sie Ihnen Berechtigung und Bereitschaft geben.

Sind Sie zufrieden mit dem Einfluss, den Sie auf andere haben oder würden Sie gern ernster genommen werden? Wenn das Ihr erklärtes Ziel ist und Sie Ihrem Wort mehr Gewicht verleihen wollen, müssen Sie bereit sein, einen Preis zu zahlen. Was muss also passieren, damit Ihnen das auch tatsächlich gelingt und Sie respektiert werden?

Weiterlesen

Loben und gelobt werden: Wie Sie wahre Anerkennung erhalten

„Das haben Sie gut gemacht.“ Ein Satz, der zunächst einmal positive Gefühle bei uns weckt. Wir fühlen uns gelobt und bestätigt. Was tun wir Menschen nicht alles für Bestätigung? Und auch, wenn wir uns über ein Lob freuen, entwickeln wir im Anschluss den Drang, etwas zurückzugeben.

Weiterlesen

„Nein“ sagen: So lernen Sie bewusste Zurückweisung

Wie wichtig ist es Ihnen, was andere Menschen von Ihnen denken? Was tun Sie, damit Sie gut dastehen? Können Sie zu dem stehen, wer Sie wirklich sind? Oder erwischen Sie sich häufiger dabei, eine Rolle zu spielen, von der Sie denken, dass andere sie sehen möchten? Weil wir einem Image entsprechen möchten.

Weiterlesen

Schlagfertigkeit trainieren: So wirken Sie souverän

Wären Sie gerne schlagfertiger? Trifft ein Angriff bei Ihnen auf Resonanz? Oder gelingt es Ihnen, jeder Provokation mit Gleichgültigkeit zu begegnen? Wie wäre es, Schlagfertigkeit trainieren zu können, um in bestimmten Situationen Souveränität auszustrahlen?

Weiterlesen

Wie handle ich verantwortungsbewusst?

Dieser Eintrag ist Teil von 3 der Blogreihe Verantwortung verstehen und fördern

Wollen wir das nicht alle? Einen Zustand erreichen, in dem wir aus reiner Lust an Verantwortung handeln. Die wenigsten Menschen schaffen es, lange in diesem zu verweilen. Doch es geht.

Weiterlesen

Menschliche Transformation: Werden Sie der beste Mensch, der Sie sein können

Manchen Menschen fliegt einfach alles zu. Sie kennen sicher auch so jemanden. Was ihnen in die Hände fällt, das gelingt. Sie steigen in Top-Firmen ein und bekleiden in Windeseile die höchsten Führungspositionen. Sie umgeben sich dort mit Talenten – und erzielen die besten Ergebnisse. Und Sie fragen sich: Wie machen die das? Und wie kann mir das gelingen?

Weiterlesen

4 Phasen des lernens: Wie Sie dort eine Abkürzung finden, wo andere Umwege gehen

Menschen schätzen sich oft falsch ein, verharren in gewohnten Mustern. So ist beispielsweise der Lernprozess eines Menschen, der ständig die gleiche Straße als Weg wählt und dabei immer wieder in dasselbe Loch hineinfällt, mühselig. Zunächst einmal muss er das erkennen: Jedes Mal haut es mich hier um! Doch erst mit der Anerkennung der Existenz des Loches kann er drum herum laufen. Mit der dritten Stufe, der Transformation, fällt im Vorfeld automatisch die Wahl auf eine andere Straße ohne Loch. Das ist die Stufe der unbewussten Kompetenz; ein toller Zustand. Das Thema ist aufgelöst und wiederholt sich nicht mehr – jedenfalls nicht mehr in dieser einen Straße und bei diesem einen Loch. Dafür gibt es jetzt andere Straßen und andere Löcher, also Aufgaben.

Weiterlesen

Wie übe ich Verantwortungsbewusstsein?

Dieser Eintrag ist Teil 2 von 3 der Blogreihe Verantwortung verstehen und fördern

Verantwortungsbewusstsein kann man üben. Dazu müssen Sie sich bewusst machen, was die Voraussetzungen dafür sind.Hierzu erinnern wir uns zunächst noch einmal an die sechs Stufen zum Verantwortungsbewusstsein:

Weiterlesen