Warum Disziplin allein nicht ausreicht

Wie oft haben Sie sich schon vorgenommen, auf Ihre Gesundheit zu achten – haben sich das Ziel gesetzt regelmäßig Sport zu machen oder sich gesünder zu ernähren? Haben Sie genügend Selbstdisziplin? Wenn nicht – wie begründen Sie Ihr Scheitern?

Jeder Mensch scheitert. Das ist etwas ganz Typisches. Wichtig ist die Lektion, aus der man nach jedem Scheitern lernt. Denn wer nicht immer wieder aufsteht, auch wenn er etliche Male gefallen ist, erreicht sein Ziel nicht. Einigen fällt es schwer, neu anzufangen. Andere wiederum schaffen es mit Leichtigkeit. Was ist das Geheimnis dahinter? Kann man diese Leichtigkeit erlernen? Der Anfang ist es, worauf es ankommt!

„Du muss Disziplin haben“, hört man immer. Disziplin wird als Wundermittel verkauft. Es soll die Lösung für ein besseres Leben sein. Aber ist das alles, was man braucht, um erfolgreich zu sein? Und was versteht man überhaupt unter Disziplin?

Disziplin ist eine Anfangsenergie, die zu einer Überzeugung werden kann.

Disziplin wird nicht mit Freiheit, Energie und Inspiration assoziiert, sondern eher mit Schwere oder gar Überwindung. Aber nicht jeder braucht Disziplin! Nur diejenigen, die nicht überzeugt sind, brauchen Disziplin. Es ist eine Anfangsenergie, die benötigt wird, bis daraus eine Überzeugung resultiert.  Wenn Überzeugung vorhanden ist, ist Disziplin nicht mehr nötig. Um ein Ziel tatsächlich zu verwirklich, muss es innerer Überzeugung heraus bestimmt werden. Ist es Ihnen auch schon mal passiert, dass Sie die Gründe für Ihr Scheitern in den Misserfolgen anderer gesucht haben? „Er hat es auch nicht geschafft.“ Eine solche Rechtfertigung ist falsch. Denn meist scheitert man nicht an den eigenen Fähigkeiten, sondern an die Zielvorgabe selbst. Tatsache ist: Wenn Sie immer wieder Disziplin brauchen, um die Motivation zu finden mit der Veränderung zu arbeiten, dann wollen sie diese Veränderung gar nicht. Disziplin ist erschöpfbar. Erst die innere Überzeugung führt zum Erfolg.

Disziplin beschreibt also die Anfangsenergie, die in Überzeugung transformiert wird, um ein Ziel erfolgreich zu erreichen. Was aber passiert, wenn man trotz innerer Überzeugung scheitert?

Warum Konsequenz die Lösung für Selbstdisziplin ist

Konsequenz bedeutet, dass man immer wieder anfängt – bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Setzen Sie sich ein Ziel – und finden Sie trotz Misserfolgen die Motivation, jedes Mal von Anfang an zu beginnen. Denn es ist wichtig, aus Misserfolgen zu lernen und neue Lösungsansätze auszuprobieren. Nur so kommt man seinem dem Ziel näher – Schritt für Schritt. Nur so werden Sie erfolgreich. Der Anfängergeist ist der Geist, den wir brauchen. Ihm bleiben alle Türe offen. Fangen sie an – jede Sekunde, jeden Tag und Sie werden Dinge erreichten, von denen sie nie gedacht hätten, dass Sie sie erreichen können. Geben Sie nicht auf, denn jeder Sieger steht auf einen Berg von Niederlagen.

Konsequenz ist die Energie, immer wieder von vorne zu beginnen. Fangen Sie immer wieder an – bis Sie Ergebnisse erzielen.

Fassen wir also kurz zusammen: Disziplin ist die Anfangsenergie, die zu Überzeugung mündet und zum Erfolg führt, wenn die Entscheidung von der Person selbst getroffen wurde. Im Falle eines Misserfolgs kommt die Konsequenz ins Spiel. Sie gibt die Fähigkeit, trotz der Niederlage wieder von neuem anzufangen und sich im Falle des Scheiterns zu verzeihen. Der Wechsel von Disziplin zu Konsequenz ist der Schlüssel zum Erfolg.

Ihre Aufgabe ist es, Anfänger zu werden. Verzeihen Sie sich beim Scheitern. Überlegen Sie, wo Sie in ihrem Leben Disziplin mit Schwere verbinden und wo Sie konsequent und mit Leichtigkeit handeln. Wie können Sie von Disziplin immer wieder in Konsequenz wechseln?

 

Ihr Team vom Grundl Leadership Institut

Über den Autor

Grundl Leadership Institut
Grundl Leadership Institut

Die Redaktion der Grundl Leadership Institut schreibt über verschiedene Facetten von Führung wie Führungsverantwortung und systematische Menschenentwicklung. Das Redaktionsteam transferiert in den Beiträgen relevante Managementlehren in die Praxis und greift damit wirkungsvoll den Leading Simple©-Gedanken des Grundl Leadership Institut auf: Menschen fördern – mit System.

Der intensive Austausch mit Boris Grundl und den Trainern des Grundl Leadership Institut liefert kontinuierlich neue Impulse, einzelne Aspekte von Führung zu beleuchten und Handlungsempfehlungen aufzuzeigen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>