Tag -Respekt

1
Wie Sie von Freund und Feind respektiert werden
2
Entwickeln Sie Ihr Bewusstsein – jeden Tag
3
Jeder Mensch ist auf seine Art eitel – mehr oder weniger

Wie Sie von Freund und Feind respektiert werden

Hat Ihr Wort Gewicht? Schweigen andere, wenn Sie reden? Nicht weil sie durch Macht zum Zuhören gezwungen werden, sondern weil sie wollen. Weil sie Ihnen Berechtigung und Bereitschaft geben.

Sind Sie zufrieden mit dem Einfluss, den Sie auf andere haben oder würden Sie gern ernster genommen werden? Wenn das Ihr erklärtes Ziel ist und Sie Ihrem Wort mehr Gewicht verleihen wollen, müssen Sie bereit sein, einen Preis zu zahlen. Was muss also passieren, damit Ihnen das auch tatsächlich gelingt und Sie respektiert werden?

Weiterlesen

Entwickeln Sie Ihr Bewusstsein – jeden Tag

Mit welchem Blick definiert ein Auszubildender Ziele? Und wie nimmt sein CEO Ziele wahr? Sicher anders, denn der CEO sollte ein weiter entwickeltes Bewusstsein für Ziele haben, sonst liefe etwas falsch. Wie steht es mit „Verantwortung“? Wie beurteilen wir die Erziehungsleistung unserer Eltern, so lange wir selbst keine Kinder haben? Und wie denken wir darüber, wenn wir unsere eigenen Kinder durch die Irrungen der Pubertät geführt haben? Drittes Beispiel: Haben Sie jemals ein Buch mehrfach gelesen? Und hat sich dieses Buch – wie von Geisterhand – bei jedem neuen Lesen in ein anderes verwandelt?
Weiterlesen

Jeder Mensch ist auf seine Art eitel – mehr oder weniger

Entscheidend ist, um diese Eitelkeiten zu wissen. Damit sie einem nicht unbewusst Sand ins Getriebe streuen.

„Ich sehe meinen Führungsstil in der Art, dass ich jeden Tag versuche, mein Bestes zu geben. Ich glaube, dass ich fähig bin, das bis zum Ende der Saison auch abzuliefern. Aber nicht darüber hinaus.“  Erinnern Sie sich? Das waren im letzten Jahr nicht die Worte eines Politikers, Vorstandes oder aus der Chefetage eines Unternehmens. Es war die Erklärung von Philipp Lahm zu seinem Rücktritt als Profifußballer. Für viele stellte er mit seiner Entscheidung, am Ende der Saison als Spieler aufzuhören, die Gesetzmäßigkeiten des Fußballs auf den Kopf. Rücktritt? Er spielt doch super!? Fans hinterließ er sprachlos, Kollegen und Trainer erstaunt. Warum waren alle so überrascht?

Weiterlesen

Der Grund: Darum gibt es in 3 Jahren keine Personalentwicklung mehr.

Erfahren Sie im exklusiven Webinar von Boris Grundl & StepStone, weshalb sich HR neu erfinden muss: Jetzt!
Ergebnisorientierung