Tag - Kraft der Sprache

1
Ein Blick hinter die Kulissen von unserem Seminar „Kraft der Sprache“
2
Was ist die energetische Signatur? Und warum sollten Sie diese unbedingt verstehen?
3
Kraft der Sprache – Teil 1
4
Kraft der Sprache II – Sprachmuster vertiefen

Ein Blick hinter die Kulissen von unserem Seminar „Kraft der Sprache“

Weniger mit Text, vielmehr mit Bild- und Videomaterial möchten wir Ihnen im heutigen Blogbeitrag einen Einblick in die Wirkung unseres Seminares „Kraft der Sprache“ vermitteln. Wir haben unser Seminar komplett neu überarbeitet. Und vielleicht können auch Sie so in Sachen Kommunikation und vor allem Selbstreflexion mehr Klarheit, Tiefe und Flexibilität erreichen.

Weiterlesen

Was ist die energetische Signatur? Und warum sollten Sie diese unbedingt verstehen?

Es gibt viele Kommunikations- und Rhetorikseminare mit unterschiedlichen Ansätzen. Manche beschäftigen sich mit Körpersprache. Andere mit Überzeugungskraft, Schlagfertigkeit oder Stimmtraining. Das machen wir nicht! Was machen wir anders? Wir setzen auf die Kombination aus verstehen und verstanden werden. In anderen Worten: Informationsverarbeitung und Handlungsimpulse.

Weiterlesen

Kraft der Sprache – Teil 1

In neuen Räumlichkeiten im Waldhotel bei Stuttgart in einer ganz anderen Atmosphäre hat der erste Teil von „Kraft der Sprache“ stattgefunden. Dieses Mal in einem kleineren Rahmen – es nahmen 25 Leute teil. So hatten wir Gelegenheit, die Teilnehmer schon am ersten Abend intensiv auf die spannende Reise „Kraft der Sprache“ vorzubereiten. Gespannt und aufmerksam lauschten alle den einführenden Worten von Boris Grundl. Bereits da wurde klar, was es mit der Reise auf sich hat. Der Reiserucksack wurde mit den ersten Dingen bepackt, wie zum Beispiel den wichtigen Filtern in der Kommunikation: tilgen, verzerren und generalisieren.

Weiterlesen

Kraft der Sprache II – Sprachmuster vertiefen

  • Kraft der Sprache 2 - Sprachmuster vertiefen
  • Kraft der Sprache 2 - Sprachmuster vertiefen

Im zweiten Teil von „Kraft der Sprache“ wurden die Sprachmuster aus dem ersten Teil vertieft und praktisch geübt. Boris Grundl präsentierte den zwanzig Teilnehmenden zudem, wie Menschen die Welt unterschiedlich wahrnehmen. Diese Muster wurden anhand von vielen Beispielen erklärt und in Übungen vertieft. Weiter gefielen auch die Diskussionen zu den Videoaufnahmen und zu einem Spielfilm.

(mehr …)