Selbstführung

1
Menschliche Transformation: Werden Sie der beste Mensch, der Sie sein können
2
4 Phasen des lernens: Wie Sie dort eine Abkürzung finden, wo andere Umwege gehen
3
Den eigenen Ängsten stellen: So befreien Sie sich von inneren Ketten
4
Entscheidungen: Wer sind ihre “inneren Mitspieler”?
5
Effektiver arbeiten: Was mache ich heute ganz bewusst nicht?
6
Gewohnheiten ändern: So finden Sie Ihr Erfolgsritual!
7
Wenn ich nur wüsste, ob das alles einen Sinn hat…
8
Wie gehen Sie mit Kontrolle um?
9
Selbstfunktionalität: Wie Sie sich in der Krise besser führen
10
Warum mangelnde Integrität Ihre Freiheit raubt

Menschliche Transformation: Werden Sie der beste Mensch, der Sie sein können

Manchen Menschen fliegt einfach alles zu. Sie kennen sicher auch so jemanden. Was ihnen in die Hände fällt, das gelingt. Sie steigen in Top-Firmen ein und bekleiden in Windeseile die höchsten Führungspositionen. Sie umgeben sich dort mit Talenten – und erzielen die besten Ergebnisse. Und Sie fragen sich: Wie machen die das? Und wie kann mir das gelingen?

Weiterlesen

4 Phasen des lernens: Wie Sie dort eine Abkürzung finden, wo andere Umwege gehen

Menschen schätzen sich oft falsch ein, verharren in gewohnten Mustern. So ist beispielsweise der Lernprozess eines Menschen, der ständig die gleiche Straße als Weg wählt und dabei immer wieder in dasselbe Loch hineinfällt, mühselig. Zunächst einmal muss er das erkennen: Jedes Mal haut es mich hier um! Doch erst mit der Anerkennung der Existenz des Loches kann er drum herum laufen. Mit der dritten Stufe, der Transformation, fällt im Vorfeld automatisch die Wahl auf eine andere Straße ohne Loch. Das ist die Stufe der unbewussten Kompetenz; ein toller Zustand. Das Thema ist aufgelöst und wiederholt sich nicht mehr – jedenfalls nicht mehr in dieser einen Straße und bei diesem einen Loch. Dafür gibt es jetzt andere Straßen und andere Löcher, also Aufgaben.

Weiterlesen

Den eigenen Ängsten stellen: So befreien Sie sich von inneren Ketten

Wie kann emotionale Intelligenz unsere innere Freiheit beeinflussen? Worin besteht der Unterschied zwischen analytischer und emotionaler Intelligenz? Und wie können wir uns unseren Ängsten stellen und unsere inneren Ketten überwinden?

Weiterlesen

Entscheidungen: Wer sind ihre “inneren Mitspieler”?

Es gab selten eine Zeit, in der Entscheidungen auf unserer Welt und von Seiten der Politik so erwartet wurden wie in dieser Krise. Nicht nur Politiker müssen täglich Entscheidungen treffen, auch jeder von uns entscheidet sich in diesen Tagen, wie er oder sie mit dem Thema umgeht. Es kommt einem so vor, als ob es da draußen nur noch um Entscheidungen ginge und oftmals wünschen wir uns das normale Leben zurück. Beim genauen Nachdenken müssen wir allerdings feststellen, dass das ganze Leben und somit jeder Tag voller Entscheidungen ist. Oft nimmt man diese in mancher Hinsicht nicht mehr wirklich wahr.

Weiterlesen

Effektiver arbeiten: Was mache ich heute ganz bewusst nicht?

Jeder von uns kennt das: Man wacht auf – und sofort schießt es einem durch den Kopf. Was muss ich heute alles machen?! Besser ist schon: Was mache ich heute denn alles?! Dann haben wir die Schwere und die Last der Verantwortung schon los. Denn wenn wir von „müssen“ sprechen, ist das vielbedeutend. Wir sind dabei letztlich in einem Zustand niedriger Energie.

Weiterlesen

Gewohnheiten ändern: So finden Sie Ihr Erfolgsritual!

Was bedeuten für Sie Gewohnheiten? Empfinden Sie den Gedanken an ritualisierte Vorgänge als positiv oder erweckt er bei Ihnen negative Gefühle? Sind Sie sich Ihrer Rituale bewusst? Möchten auch Sie Ihre Gewohnheiten ändern?

Weiterlesen

Wenn ich nur wüsste, ob das alles einen Sinn hat…

Hat Ihr Leben einen Sinn? Wie sieht der aus? Vermutlich unterscheidet sich Ihr Lebenssinn signifikant von dem Ihrer Mitmenschen. Nichtsdestotrotz wünschen wir uns oft eine Idee, die für uns alle gilt – denn das wäre einfacher.

Weiterlesen

Wie gehen Sie mit Kontrolle um?

Was halten Sie von Kontrolle? Sagen Sie „Super, kontrollier mich! Dann kann ich meine Ziele erreichen“? Oder begegnen Sie dem Wort mit Misstrauen? Kontrolle bedeutet für Sie nichts anderes als fehlendes Vertrauen?

Weiterlesen

Selbstfunktionalität: Wie Sie sich in der Krise besser führen

Wie werde ich selbstfunktionaler? Ein sperriges Wort, gerade in Zeiten von Homeoffice. Es geht darum, den Fokus zu halten und sich auf einem dauerhaft hohen Niveau zu führen – sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Agiles Arbeiten und Selbstfunktionalität gehen dabei Hand in Hand. Denn nur wenn Sie wissen, wie Sie Ihre eigene Selbstfunktionalität erhöhen, können Sie auch andere zu ihrer Selbstfunktionalität führen.

Weiterlesen

Warum mangelnde Integrität Ihre Freiheit raubt

Integrität. Wenn Sie dieses Wort hören, denken Sie zuerst an andere oder sind Sie gleich bei Ihrer eigenen Integrität? Und wie fühlt sich Integrität für Sie an – verbinden Sie den Begriff mit Schwere und Anstrengung oder hat er etwas mit Lust, Leichtigkeit oder gar Freude zu tun? Weiterlesen