Setzen Sie Ihren Ausreden ein Ende

Kennen Sie das nicht auch? Wir hören sie von Partnern, Kindern, Eltern, Freunden, Vorgesetzten und Mitarbeitern – oder im großen Umfeld von Politikern, Mächtigen und Entscheidern: Ausreden. Sie umgeben uns jeden ganzen Tag, mehr oder weniger bewusst. Und mal ehrlich, wann haben Sie das letzte Mal über Ihre eigenen Ausreden nachgedacht? Die Ausreden der anderen sind leicht zu erkennen, unsere eigenen sehr schwer einzusehen.

Das Fatale an Ausreden? Da sie viele benutzten, werden sie irgendwann einmal zur Wahrheit – aus einer Ausrede wird eine Lebenslüge. Jetzt umgibt man sich mit Menschen, die es genau so sehen, wie man selbst.

„Wenn ich genügend Zeit hätte, dann…“
Wir möchten Ihnen etwas Besonderes mitgeben, eine Art »Ausredenüberwindungsworkshop«. Es geht darum, Ausreden zu erkennen, sie geistig umzuformulieren und schließlich zu transformieren – in Ergebnisse.

Ich bestätige hiermit, dass ich die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiert habe.

 

Mit jeder überwundenen Ausrede nehmen Erfüllung und Erfolg im Leben zu. Der Lohn: ein selbst bestimmtes und freies Leben ohne Ausreden.

Ein Klassiker unter den Ausreden:

»Ich habe keine Zeit.«

Suggieren Sie sich mit dieser Annahme nicht auch manchmal, dass einem mehr Zeit helfen würde? Was muss passieren, damit Sie aus diesem Kreislauf ausbrechen und ist das überhaupt möglich? Ich habe eine passende Übung für Sie. Es dauert ein bisschen, bis sie in Fleisch und Blut übergeht. Doch wer sie intuitiv beherrschen lernt, wird sie nicht mehr missen wollen. Denn sie gibt einem Kraft, sehr viel Kraft. Gespannt?

Wie Sie Ihre Ausreden erkennen und in Ergebnisse verwandeln

Los geht’s. Hier kommt die geistige Umformulierung der Ausrede »Ich habe keine Zeit.« – der Weg vom Opferdenken (Ausrede) zum Schöpferdenken (Transformation):

»Was muss ich an mir ändern, damit ich meine Prioritäten und Ressourcen so wähle und einsetze, dass ich meine Ziele in der vorhandenen Zeit gut erreiche?«

Spüren Sie den Unterschied in der Haltung? Natürlich dauert es, bis der zweite Satz zu einer tieferen Überzeugung wird – je nachdem, wie konsequent Sie sich diesen Satz immer wieder vor Ihr geistiges Auge holen. Das hat vor allem etwas mit Entschlossenheit und Konsequenz zu tun.

Schon beim Lesen wird klar, das ist alles andere als leicht. Es ist einfach, jedoch in der Anwendung und Umsetzung nicht leicht. Schon das Erkennen unserer eigenen Ausreden verlangt sehr viel Mut. Denn schließlich gibt es einen Grund, warum wir bis jetzt nicht diesen Teil unserer Persönlichkeit anschauen wollten. Und diese Gründe gehen mitunter sehr tief. Und manchmal sind sie auch schmerzlich. Doch sind diese Limitierungen (Ausreden) erst überwunden, ist das was wir dafür bekommen, viel mehr Wert, als der Einsatz der Überwindung – egal, wie lange es dauert. Das ist Leben pur! Hoffentlich finden Sie daran ebenso viel Freude wie ich. Das ist der Schritt vom Anerkennen zur tatsächlichen Integration, der Transformation.

Der Weg zum Kern unserer Persönlichkeit

Mit jeder überwundenen Ausrede nehmen Erfüllung und Erfolg im Leben zu. Wie finden Sie Ihren Weg? Es ist so manches Mal ein beschwerlicher, doch er lohnt sich! Der Lohn: ein selbstbestimmtes und freies Leben.

Ergebnisse erlauben keine Seitenwege. Ankündigungen, Absichtserklärungen und Vorhaben interessieren uns nicht mehr. »Show, don’t tell«, wird uns zur Maxime. Diese Lehre wird uns zeigen, wohin wir wirklich gehören. Sind wir an einem für uns nicht vorgesehenen Platz, wird uns die Ergebnisorientierung komplett überfordern – durchhalten ist dann nicht angebracht, und wir brennen aus. Nur dort, wo unsere Talente und Stärken liegen, werden wir den Druck permanenter Ergebnisorientierung aushalten und sogar lieben lernen. Am Ende dieses Wegs macht es sogar noch riesigen Spaß! Denn haben wir einen großen Teil unserer Ausreden transformiert, sind wir endlich bei uns selbst angekommen.

Ihr Boris Grundl

Bild von Myriam Zilles auf Pixabay

Über den Autor

Boris Grundl
Boris Grundl

Boris Grundl durchlief eine Blitzkarriere als Führungskraft und gehört als Führungsexperte und mitreißender Kongress-Redner zu Europas Trainerelite. Er ist Management-Trainer, Unternehmer, Autor sowie Inhaber des Grundl Leadership Institut.

Boris Grundl perfektionierte die Kunst, sich selbst und andere auf höchstem Niveau zu führen. Er ist ein gefragter Referent, Gastdozent an Universitäten und erforscht das Thema Verantwortung (www.verantwortungsindex.de). Seine Referenzen bestätigen seine Ausnahmestellung unter den Spitzen-Referenten. Keinem wird eine so hohe Authentizität und Tiefgründigkeit bescheinigt. Er redet Klartext, bleibt dabei stets humorvoll und bringt die Dinge präzise auf den Punkt. Boris Grundl ist als prominenter Experte gern gesehener Gast und Protagonist in Fernsehen und Radio (u.a. ARD, ZDF, WDR, MDR, 3sat, SWR, RBB, FFH). In Großvorträgen gibt er Schülern wegweisende Impulse für ein eigenverantwortliches Leben. Boris Grundl ist „der Entwickler“ (Harvard Business Manager). Starke Rede – tiefer Sinn.

Sein Grundl Leadership Institut befähigt Unternehmen, ihrer Führungsverantwortung gerecht zu werden. Aus der Praxis für die Praxis. Die Akademie macht mit der Menschenentwicklung dort weiter, wo die meisten Managementlehren aufhören. Menschen fördern – mit System.

Mehr Informationen unter www.grundl-institut.de.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>