Tag - Sprachmuster

1
Hol dir die Berechtigung!
2
Kraft der Sprache 1 – Sich selbst und andere wirklich verstehen
3
Kraft der Sprache II – Sprachmuster vertiefen

Hol dir die Berechtigung!

Wie Sie sich und andere besser verstehen und führen können

 Dieser Dickkopf! Pure Sturheit! Warum kann der sich nicht einfach mal was sagen lassen? Dem ist es scheißegal, was auch nur irgendjemand von ihm denkt! Was für ein Egoist!“

So ähnlich lief der Einstieg in ein interessantes Umsetzungsgespräch mit einem Coachee letzte Woche. Was war passiert? Die von mir betreute Führungskraft hatte einen neuen Mitarbeiter unterstellt bekommen, mit dem es zu einer Auseinandersetzung kam. Den Anlass, den die Führungskraft mit ins Gespräch brachte, haben Sie oben gelesen. Der Mitarbeiter hatte eine Arbeitsanweisung nicht befolgt, die von der Führungskraft (aus ihrem Blickwinkel) klar und deutlich kommuniziert wurde. Wie kam es nun zu diesem Ergebnis?

Weiterlesen

Kraft der Sprache 1 – Sich selbst und andere wirklich verstehen

  • Kraft der Sprache 1- Kommunikationsseminar
  • Die Trainer beim Kommunikationseminar "Kraft der Sprache 1"
  • Kraft der Sprache 1- Kommunikationsseminar
  • Kraft der Sprache 1- Kommunikationsseminar

Beim letzten Seminar „Kraft der Sprache 1“ im Hotel Öschberghof vor dem großen Umbau nahmen Ende April über dreißig Personen teil, die erfahren wollten, wie man wirkungsvoller kommunizieren kann. Nach einer eindrücklichen Einführung durch Boris Grundl lernten die Teilnehmer, welche Sprachmuster es gibt und wie man sie erkennen kann. In vielen Übungen – teilweise mit Personen, die am Telefon befragt wurden – konnten praktische Erfahrungen gesammelt werden. Nach ein paar Versuchen fiel es immer leichter, die ersten Muster bei sich und anderen festzustellen.

(mehr …)

Kraft der Sprache II – Sprachmuster vertiefen

  • Kraft der Sprache 2 - Sprachmuster vertiefen
  • Kraft der Sprache 2 - Sprachmuster vertiefen

Im zweiten Teil von „Kraft der Sprache“ wurden die Sprachmuster aus dem ersten Teil vertieft und praktisch geübt. Boris Grundl präsentierte den zwanzig Teilnehmenden zudem, wie Menschen die Welt unterschiedlich wahrnehmen. Diese Muster wurden anhand von vielen Beispielen erklärt und in Übungen vertieft. Weiter gefielen auch die Diskussionen zu den Videoaufnahmen und zu einem Spielfilm, bei denen Atilla Vuran die Inhalte aus „Kraft der Sprache“ besprechen und viele zusätzliche Erkenntnisse vermitteln konnte.

(mehr …)